Seelsorge im Krankenhaus Maria Hilf

Neuer Klinikseelsorger im Krankenhaus Maria Hilf

Carlo Fischer-Peitz ist seit dem 01. Mai 2022 der neue Klinikseelsorger im Krankenhaus Daun. In einem Kurzportrait stellt er sich vor.

von Carlo Fischer-Peitz, Klinikseelsorger


Klinikseelsorger Carlo Fischer-Peitz

Ich heiße Carlo Fischer-Peitz, bin 59 Jahre alt, verheiratet, habe eine Tochter und bin seit über einem Jahr auch Opa.

Seit fast 30 Jahren bin ich Pastoralreferent – Diplom-Theologe und praktische Ausbildung in der Seelsorge – im Bistum Trier. Nach vielen Jahren in der Pfarrseelsorge in Linz/Rhein führte mich mein Weg nach Daun in die Schulseelsorge.

Seit sechs Jahren bin ich Krankenhausseelsorger in Gerolstein, wo ich auch weiterhin tätig sein werde. Dazu kommen Einsätze als Notfallseelsorger, unter anderem acht Monate im Ahrtal.

Viele zusätzliche Ausbildungen habe ich in all diesen Jahren absolviert, um die mir anvertrauten Menschen optimal begleiten zu können:

Organisationsberatung (Zertifikat), Klinische Seelsorge (Zertifikat 12 Wochen), Ausbildung in Achtsamkeit nach Jon Kabat-Zinn und eine Ausbildung in Traumatherapie (Zertifikat SE).

Als Klinikseelsorger möchte ich da sein für alle Patient*innen und deren Angehörige, für alle, die im Krankenhaus arbeiten, sowie für die Menschen, die auf vielfältige Weise mit dem Krankenhaus verbunden sind.

Menschen in ihren unterschiedlichen Lebenslagen, Krisen, Brüchen, in ihrer Suche nach Sinn, nach Spiritualität zu unterstützen und zu begleiten, ist mein Herzensanliegen.

Dabei arbeite ich sehr gerne, wenn möglich, in interdisziplinären Teams, mit Ärzten, Pflegenden, Sozialdienst und Ehrenamtlichen zusammen, um Heilungswege zu ermöglichen.

Bei meiner Beauftragung durch Bischof Hermann-Josef Spital wählten wir damals den Leitspruch „Die Ehre Gottes ist der lebendige Mensch!“ (Irenäus von Lyon *um 135). Dieser Satz hat mich während meines bisherigen Lebens als Seelsorger begleitet und inspiriert.

Ich freue mich sehr auf die Begegnung mit Ihnen und auf die Aufgabe im Dauner Krankenhaus.

Mit meiner Kraft und meinen Kompetenzen möchte ich als Seelsorger meinen Beitrag zum gelingenden Leben des Hauses und deren Menschen beitragen.


Übersicht Aktuelles